Mittwoch, 11. Januar 2017

»Wer hat recht?, Ausgabe ’17«: Ukraine 2016, westliche Eliten, Hollywood-Krokodilstränen und ein US-Präsident unter Beschuss

Ukraine 2016 Analyse vom Historiker (KenFM Daniele Ganser) [1:50:13]

mukundaliniwikiTHEKmukundalini
Veröffentlicht am 21.04.2016
Eine sehr beeindruckende Erforschung was dort wirklich geschah. Die Die Zwangswerbung bitte ich zu entschuldigen - lässt sich nicht verhindern!


siehe dazu auch:
- Ohrfeige für die Kriegstreiber: Helmut Schmidt nennt Putins Krimpolitik schlicht „durchaus verständlich“ (Martin Müller-Martens, compact online, 27.03.2014)

Dr. Daniele Ganser - "Verdeckte Kriegsführung" 17. Juni 2016 Reichshofsaal , Lustenau, Österreich [1:09:40]


DieVorarlberger
Veröffentlicht am 24.06.2016
Dr. Daniele Ganser - "Verdeckte Kriegsführung" 17. Juni 2016 Reichshofsaal , Lustenau, Österreich. Daniele Ganser, Publizist, Historiker und Friedensforscher - wurde mit seiner 2005 veröffentlichten Dissertation an der Uni Basel über "NATO-Geheimarmeen in Europa" bekannt. Welche Interessen haben jedoch diejenigen, die Menschen wie Dr. Daniele Ganser diffamieren, weil diese Kriegspropaganda enttarnen? Die Antwort auf diese Frage ist ernüchternd. Erfreulich ist hingegen, dass Ganser sich nicht unterkriegen lässt. www.danieleganser.ch www.siper.ch


Dr. Daniele Ganser in Bautzen am 31.10.2016 - Illegale Kriege von Iran bis Syrien [2:10:51]

Der deutsche Schäferhund
Veröffentlicht am 01.11.2016
Zu seiner aktuellen Buchvorstellung folgte der Schweizer Historiker und Publizist der Einladung zu den "Bautzener Gesprächen". In einem zweistündigen Vortrag teilt er seine Analysen zu vergangenen und aktuellen illegalen Kriegseinsätzen durch die NATO und gibt Einblicke in sein neues Buch "Illegale Kriege" (2016). Veranstaltet wurde dieser Abend von dem "Bautzener Frieden", der Bürgerbewegung "Wir Sind Deutschland" und von Hentschke Bau GmbH, einem mittelständischen Unternehmen in Bautzen. Die technische Realisation übernahm die KULTURPRODUKTION Marco Grüttner. Der Einladung in das Hotel Residence folgten etwa 300 aufgeschlossene Bürger aus Bautzen und Umgebung. Wir bitten um die Verbreitung dieses Mitschnitts - CC Creative Commons 2016. Allen Beteiligten, auf und hinter der Bühne, einen großen Dank für diese gelungene Veranstaltung.👌 Achtung : Vortrag beginnt bei 10.50min


Ukraine - die Masken der Revolution - Franz. TV - Deutsche Untertitel {54:34}

Berlin gegen Krieg
Veröffentlicht am 08.02.2016
Coop Anti-War Cafe Berlin Heinrich Buecker http://coopcafeberlin.de http://cooptv.wordpress.com http://www.youtube.com/antikriegTV http://www.youtube.com/antikriegTV2 https://www.facebook.com/antiwartv https://www.facebook.com/berlingegenk... https://twitter.com/berlinSTOPwar http://twitter.com/warisillegal


Das US Imperium ist eine Oligarchie Vortrag von Dr Daniele Ganser in Landau Pfalz am 20 11 2016 [2:26:55]

Wolfgang Uwe Bollinger
Veröffentlicht am 26.11.2016
Hier ist das Video des Vortrags von Daniele Ganser zum Thema „Das US Imperium ist eine Oligarchie“ Daniele Ganser setzt bei seinen verschiedenen Vorträgen immer wieder neue inhaltliche Akzente. In Landau konzentrierte er sich am 20.11.2016 auf die Beschreibung und Analyse des „Imperiums USA“ und auf die Darstellung der Veränderung dieses Staates – von einer allseits bewunderten Demokratie hin zur Oligarchie. Dem Glauben der Mehrheit unserer Meinungsführer wird damit deutlich widersprochen. Ganser belegt seine Kritik an dem Traumbild, das üblicherweise vom Westen und der Führungsmacht USA gezeichnet wird, mit vielen Fakten. Quelle: http://www.nachdenkseiten.de/?p=35997


KenFM zeigt: Die dunkle Seite der Wikipedia {1:56:08}

Am 21.10.2015 veröffentlicht
KenFM  
Die dunkle Seite der Wikipedia.
Ein Film von Markus Fiedler und Frank-Michael Speer
Download des kompletten Skriptes zum Film unter http://www.terzmagazin.de/terz/film/d...
Seit 2014 wird der Brockhaus, eines der renommiertesten Enzyklopädien der Welt, nicht mehr überarbeitet herausgegeben, also auf Papier gedruckt. Viele werden das gar nicht mitbekommen, denn sie informieren sich längst bei der Konkurrenz: Wikipedia, der größten Online-Enzyklopädie der Welt. Das revolutionäre an Wikipedia gegenüber dem Brockhaus ist die Art und Weise, wie Informationen gesammelt und archiviert werden. Die Datenbank der Wikipedia basiert auf der Schwarmintelligenz. Jeder kann einen Artikel anlegen, redigieren oder ergänzen. Damit man sich auf das Wissen von Wikipedia verlassen kann, existiert hinter der Datenbank ein Korrektiv, das Änderungen sämtlicher Nutzer vor der Freischaltung überprüft. Sinn und Zweck dieser Struktur hinter Wikipedia ist, dass die Datenbank neutral und wissenschaftlich korrekt bleibt. Nur ist sie das wirklich?
In naturwissenschaftlichen Bereichen lautet die Antwort eindeutig ja. Hier ist Wikipedia durchaus eine Quelle, die als vorbildlich bezeichnet werden kann. Geht es allerdings um aktuelles Zeitgeschehen oder Personen, die sich mit aktuellem Zeitgeschehen auseinandersetzen, wird Wikipedia immer dann parteiisch, wenn Artikel, die sich zum Beispiel mit Terrorismus beschäftigen, vom Mainstream abweichen. Immer, wenn eine wissenschaftliche Arbeit in der Analyse einem US-amerikanischem Weltbild zuwider läuft, wird ausschließlich die Sicht der US-Organisation Wikipedia veröffentlicht. Der Autor der alternativen Sicht erhält im Gegenzug schnell einen Eintrag als Verschwörungstheoretiker oder wird zusammen mit Holocaust-Leugnern aufgelistet.
Dieses Mobbing dient der Verleumdung und hat System. Die Filmemacher Markus Fiedler und Frank-Michael Speer weisen in ihrer Dokumentation „Die dunkle Seite der Wikipedia“ nach, dass hinter der Struktur der deutschsprachigen Wikipedia ein spezieller Personenkreis agiert, der es sich zur Aufgabe gemacht hat oder womöglich auch beauftragt wurde, jegliche Kritiker US-amerikanischer Politik zu diskreditieren. Die Leistung der beiden Filmemacher besteht vor allem darin, die anonymen Wächter zu enttarnen.
http://www.kenfm.de
http://www.facebook.com/KenFM.de
http://www.twitter.com/TeamKenFM
http://kenfm.de/unterstutze-kenfm

USA - Die gekaufte Demokratie? ZDFzoom [43:59]

K. Willems
Veröffentlicht am 04.11.2016

daraus ein Ausschnitt:
Gespaltene Staaten von Amerika - Die Wut auf das Establishment [7:55]

Informations Krieger
Veröffentlicht am 02.11.2016
ZDFzoom am Mittwoch, 2. November 2016, 23:15 Uhr, mit dem Thema: USA - Gekaufte Demokratie? von Johannes Hano


Die Macht des Geldes! Demokratie in den USA {6:30}

uncutnews.ch
Am 22.10.2014 veröffentlicht 
Die Macht des Geldes? So funktioniert Demokratie in den USA! Macht des Geldes – Wahlen in den USA Bei den Parlamentswahlen Anfang November könnte die Macht im amerikanischen Kongress gänzlich an die Republikaner gehen. Über eine Milliarde Dollar haben Lobby-Gruppen, Parteien, Firmen und Private bis jetzt in den Wahlkampf gepumpt. «10vor10» Recherchen bei den Vorwahlen zeigen: Der Weg in die Politik ist mit Geld gepflastert. Wer zu wenig hat, ist oft chancenlos. Quelle: http://x2t.com/328678

Gekaufte Demokratie!? Deutscher Lobbyist plaudert aus dem Nähkästchen [11:49]


uncutnews.ch
Veröffentlicht am 02.04.2015
2.April 2015 Markus Lanz: Lobbyist Dr. Peter Spary erzählt wie es funktioniert. Was hier im kleinen Format so harmlos erzählt wird ist nur nur die Spitze des Eisbergs! Was würde ein Lobbyist von Banken, Rüstung, Pharmakonzernen etc. wohl zu erzählen haben! #CETA #TTIP #TISA #Demokratie #Konzerne #EU #Deutschland #Berlin #lobbyismus Ganze Sendung hier:http://x2t.com/355879


Pharma-Lobbyist verplappert sich und sagt die Wahrheit [3:42]

DemokrateZ
Hochgeladen am 07.11.2011
Martin Sonneborn interviewt einen Sprecher von der Lobby-Vereinigung "ProGenerika". Dieser verplappert sich und sagt viel Wahres. Quelle: ZDF heute-Show, 14.05.2010


Daniele Ganser Gab es Betrug im US Wahlkampf {1:03:50}

newscan
Am 23.12.2016 veröffentlicht 
Im dritten Teil seines Vortrags am 20.11. in Landau untersucht der Schweizer Historiker Daniele Ganser, ob bei der Wahl von Trump Betrug im Spiel war.

Meryl Streep Speech The Golden Globes 2017 {6:28}

MariiVicky
Am 08.01.2017 veröffentlicht 
Meryl Streep, Golden Globes

siehe dazu auch:
- Nach Golden-Globe-Rede – Trump wettert per Tweet gegen Meryl Streep (stern, 09.01.17)
- Schützenhilfe für Meryl Streep – George Clooney attackiert Donald Trump (che, stern, 10.01.2017)

Meryl Streep Played Donald Trump Onstage And It Was A Must See [0:47]


Wochit Entertainment
Veröffentlicht am 07.06.2016
Monday, Meryl Streep gave a stellar performance as Donald Trump for the annual Shakespeare in the Park Public Theater Gala in New York. The three-time Oscar winner nailed Trump’s signature look, donning a padded suit and red tie and orange make up. Streep, along with actress Christine Baranski playing Hillary Clinton, performed a duet of “Brush Up Your Shakespeare” from the Broadway musical, Kiss Me, Kate at New York’s Delacorte Theater. In the musical, the song is performed by gangsters who advise men that the way to woo women is by reciting Shakespeare. She really went all out to get the “presidential look” down to the small hands. https://www.buzzfeed.com/tasneemnashr... http://www.wochit.com This video was produced by YT Wochit Entertainment using http://wochit.com


- Die Ära der Krokodilstränen nähert sich dem Ende (Jens Berger, NachDenkSeiten, 12.01.2017)

Meryl Streep Speech Aimed At Donald Trump (Golden Globes 2017) [4:42]


An0malyhiphop
Veröffentlicht am 09.01.2017
Meryl Streep wants to get political? I'm game. http://Legendary.Vision http://Facebook.com/An0malyMusic


Panzer nach Polen - US-Armee lässt die Muskeln spielen [1:20]

afpde
Veröffentlicht am 06.01.2017
Mehr als 4000 Soldaten, hunderte Panzer und anderes schweres Kriegsgerät und 900 Eisenbahnwaggons für den Transport: Die US-Armee hat in Bremerhaven mit der Verlegung einer kompletten schweren Kampfbrigade nach Osteuropa begonnen.


zur Operation Atlantic Resolve siehe:
- US-Truppen für Osteuropa – Die Rückkehr der Panzer (Tagesspiegel, 06.01.2017)
- Militäraktion "Atlantic Resolve": USA verlegen Panzer über Bremerhaven nach Osteuropa (SPON, 06.01.2017)
- Truppenbewegung in Brandenburg: Verlegung von US-Truppen provoziert politische Debatte (Tagesspiegel, 11.01.2017)
- 4000 Soldaten nach Polen entsendet – Konvoi der US-Armee rollt durch Deutschland (n-tv, 13.01.2017)

siehe auch:

Die Männer hinter Donald Trump (Paul Schreyer, NachDenkSeiten, 18.11.2016)
Die Empfänger der Fördermaßnahmen aus den USA (Post, 29.10.2016)
Stationierung von US-Marines in Norwegen (Post, 28.10.2016)
Wüstenflüsse, wie ein Diktator verrückt wird, westliche Werte und ein moderater Moderator (Post, 23.07.2016)
Ein neues U-Boot und mangelnde Medien-Selbstreflexion (Post, 10.07.2016)
Die nächste Zutat zur Propaganda-Suppe: Scharfe US-Resolution gegen Russland (Post, 10.12.2014)
Biden: "Obama musste EU zu Sanktionen zwingen" (08.12.2014)
Die CIA bei den Uiguren (07.12.2014)
Die Propaganda-Suppe stetig am Köcheln halten… (29.11.2014)
China protestiert gegen den Aufbau eines amerikanischen Raketenabwehrsystems in Südkorea (Post, 28.11.2014)
"Die geheime Geschichte der NATO-Übung, die beinahe einen Nuklearkrieg ausgelöst hätte" (28.11.2016)
Frieden muss gestiftet werden (Post, 24.11.2014)
Speech on America (Boston Legal) (Post, 17.11.2014)

==========
Am 12. Mai 2014 meldete Burisma, dass im Verwaltungsrat ein zusätzlicher Sitz für Hunter Biden geschaffen wurde, den Sohn des US-Vizepräsidenten Joe Biden.[4][14] Dies rief im Zusammenhang mit der Krise in der Ukraine 2014 ein internationales Medienecho mit Spekulationen über verschiedene Interessensverstrickungen hervor.[13][15] Die Aufmerksamkeit richtete sich auch auf den polnischen Ex-Staatspräsidenten Aleksander Kwaśniewski und auf Devon Archer, ehemaliger Wahlkampfmanager von John Kerry. Beide waren kurz zuvor ebenfalls in Burisma-Verwaltungsrat eingetreten[1][16] (Kwaśniewski im Januar 2014,[1] Archer im April 2014[17]). 
[Burisma Holdings, Geschichte, Wikipedia, abgerufen am 13.01.2017]
==========
Washington - Aus Sicht des Weißen Hauses ist die berufliche Neuorientierung von Hunter Biden nicht einmal einen Kommentar wert. Erst auf Nachfrage ringt sich Sprecher Jay Carney zu einer knappen Erklärung durch: "Hunter Biden und die anderen Mitglieder der Biden-Familie sind freie Bürger der USA. Ihr berufliches Engagement geht die Regierung ebenso wenig an, wie den Präsidenten oder seinen Stellvertreter." 
[Hunter Biden: Sohn des US-Vizepräsidenten arbeitet für ukrainischen Gaskonzern, Benjamin Bidder, Michael Kröger , SPON, 14.05.2014]
==========

mein Kommentar:
Nicht ein Sohn von Trump, sondern der Sohn des US-amerikanischen Vizepräsidenten ist auf dem Höhepunkt der Ukraine-Krise in den Burisma-Verwaltungsrat aufgenommen worden. Witzigerweise wird der Spiegel-Artikel eingeleitet mit den folgenden beiden Sätzen: 
» Delikate Personalie im Ukraine-Konflikt : Hunter Biden, Sohn des US-Vizepräsidenten, übernimmt eine der Schaltstellen des ukrainischen Gasproduzenten Burisma. Den Hardlinern in Russland liefert sein Engagement eine Steilvorlage für ihre Propaganda.«

Man stelle sich vor, wie der verstorbene Kabarettist Dieter Hildebrand sowohl die beiden Sätze des Sprechers des Weißen Hauses wie auch die Einleitung des SPIEGEL-Artikels genüsslich auseinandernehmen würde!


Was können wir aus dem derzeitigen Sturm im Medienwald lernen?

Nicht jeder, der narzisstisch strukturiert ist und sich sexistisch oder sonstwie politisch unkorrekt äußert, wird zwangsläufig eine Kriegsgefahr heraufbeschwören.

Nicht jeder, der in Osteuropa militärisch aufrüstet (und das war ja nicht Trump!), muß zwangsläufig Sexist sein oder sich sonstwie politisch unkorrekt äußern.

Es könnte sein, daß von Menschen, die sich vor Kameras politisch korrekt verhalten oder äußern, eine größere Gefahr für den Frieden ausgeht, als von Menschen, die sich vor Kameras oder in der Öffentlichkeit politisch unkorrekt verhalten.

Es könnte sein, daß es von größerem Nutzen ist, sich darüber Gedanken zu machen, aufgrund welcher Eliten-Fehler Trump zum Präsidenten gewählt worden ist, statt sich darüber aufzuregen, wie er sich verhält.

Ich kann mir gut vorstellen, daß der zur Zeit aufgewirbelte Medien-Staub (Trump, Narzisst, unberechenbar, politisch unkorrekt usw.) genau letzteres verhindern soll. 

Eine gute Gelegenheit, sich genauestens anzusehen, wie wir uns durch Medien-»Berichte« beeinflussen lassen, worauf wir achten und worauf wir anspringen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen