Montag, 12. Mai 2014

Ukraine 10 - Joe Bidens Sohn fällt die Treppe hoch


Jobs for the boys: Biden's son signs for Ukraine gas giant [3:35]

Veröffentlicht am 14.05.2014 
A son of the US Vice-President has joined the board of directors of Ukraine's largest private gas producer. Hunter Biden now leads the company's legal unit - getting the position a few weeks after his father's trip to Kiev. And, as Marina Portnaya explains, this could be more than just a coincidence. READ MORE: http://on.rt.com/bisl8z
RT LIVE http://rt.com/on-air
Subscribe to RT! http://www.youtube.com/subscription_c...
Like us on Facebook http://www.facebook.com/RTnews
Follow us on Twitter http://twitter.com/RT_com
Follow us on Instagram http://instagram.com/rt
Follow us on Google+ http://plus.google.com/+RT
RT (Russia Today) is a global news network broadcasting from Moscow and Washington studios. RT is the first news channel to break the 1 billion YouTube views benchmark.


Robert Hunter Biden (* 4. Februar 1970 in Wilmington, Delaware) ist ein US-amerikanischer Rechtsanwalt, Wirtschaftslobbyist und der zweite Sohn des Vizepräsidenten der Vereinigten Staaten Joe Biden.
Biden ist verheiratet und hat drei Töchter.[1] Er hat einen Doktorgrad der Rechtswissenschaften der Yale Law School.[2] Zunächst war Biden als Unternehmer und später als Manager in der Finanzbranche tätig. Unter anderem hatte er mit einem Verwandten und dem Offshore-Banking-Experten Allen Stanford gemeinsam einen Hedgefonds gegründet.[3] Durch Bill Clinton wurde Biden Direktoriumsmitglied für E-Commerce-Politik-Angelegenheiten im United States Department of Commerce.[2] Im Jahr 2006 wurde Biden auf Vorschlag George W. Bushs und bestätigt durch den US-Senat in das Board of Directors des Bahnunternehmens Amtrak aufgenommen,[4] schied jedoch bereits 2009 wieder aus.[5] Darüber hinaus ist Biden als Rechtsanwalt bei der New Yorker Großkanzlei Boies, Schiller & Flexner beschäftigt.[6]
Als Mitbegründer und Manager der Investmentfirma Rosemont Seneca Partners sitzt Biden in den Aufsichtsräten mehrerer Organisationen wie dem Truman National Security Project, das sich um Führungskräfte im Bereich der nationalen Sicherheit bemüht. Zudem ist er Assistenzprofessor an der School of Foreign Service an der Georgetown University, Vorsitzender des US-amerikanischen Ablegers des Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen[5] und Mitglied verschiedener Denkfabriken und Nichtregierungsorganisationen.[7]

White House, State Dept on Hunter Biden [2:00]

Veröffentlicht am 13.05.2014 
White House, State Dept on Hunter Biden 
May 13, 2014 
www.FreeBeacon.com

- Sohn des US-Vizepräsidenten – Hunter Biden wegen Kokain aus Marine entlassen (freiewelt.net, 17.10.2014)
- Vice: Biden son’s brief Navy career ended after positive cocaine test (Russia Today, 17.10.2014)
- Zweifelhafter Trumpf (junge Welt, 23.09.2014)
Ein neuer Jäger in der Ukraine gesichtet (altermannblog, 17.05.2014)
The Ties That Biden (Der Freitag, 15.05.2014)
Reiner Zufall: Sohn von US-Vize Biden heuert bei Gaskonzern in der Ukraine an (Entwicklungspolitik Online, 15.05.2014)
Eine Personalie mit Nebenwirkungen (Tagesschau, 15.04.2014)
Sohn von US-Vizepräsident profitiert von Ukraine-Politik (Telepolis, 15.05.2014)
Hunter Biden: Sohn des US-Vizepräsidenten arbeitet für ukrainischen Gaskonzern (SPIEGEL Online, 14.05.2014)
Hunter Biden joins the team of Burisma Holdings (Burisma, 12.05.2014)
Biden-Besuch in Kiew: USA versprechen Ukraine neue Millionenhilfe (SPIEGEL Online, 22.04.2014) 
- The Biden family business (New York Post, 28.07.2012)


Die wahren US Interessen in der Ukraine - ARD Monitor [5:20]
Veröffentlicht am 20.03.2014 
Demokratie oder doch nur Geld durch Fracking etc.? Die echten Absichten und Ziele der USA in der Ukraine
mehr unter www.lt-news.com


Mein Kommentar:
Vorneherum wird Angst geschürt, hintenherum macht sich Vitamin B am Fleischtopf breit.

Konstantin Wecker- Empört euch [6:48]


Im Burisma-Kielwasser dieser Polit-Hyänen tummeln sich auch der Oligarch Igor Kolomojskij (Gouverneur der Region Dnjepropetrowsk und Mitglied der Privat-Gruppe) und Alexander Kwasniewski, ehemaliger polnischer Präsident und Vorsitzender der von Wiktor Pintschuk gründeten Yalta European Strategies (zum YES-Vorstand gehören u.a. Jean-Pierre Saltiel, Rothschild Conseil International und Stephane Fouks, Havas):
Ergänzungen zu „Die Gewinner der Ukraine-Krise (Teil II)“ (NachDenkSeiten, 15.05.2014) 

na denn: Guten Appetit!

Das Elitetreffen des Ostens fand statt (Alles Schall und Rauch, 21.10.2013) 
Noch so ein Treffen der Elite über dass die westlichen Medien nie berichten fand zwischen dem 19. und 22. September in Jalta in der Ukraine statt. Siehe meinen ersten Artikel darüber: "Das östliche Pendant der Elitetreffen heisst YES". Ende September 2013 jährte sich die YES-Konferenz in Jalta zum zehnten Male. Die Abkürzung bedeutet "Yalta European Strategy" und ist eine Art Bilderberg-Konferenz des Ostens mit teilweise den selben Teilnehmern.
La main de Soros & Co. dans le désordre ukrainien II par Laurent Glauzy (le librepenseur.org, 19.04.2014)
L’Ukraine et la Rothschild Connexion 
Soros et Pintchouk ont également des connexions avec la dynastie des Rothschild. En 2011, George C. Karlweis, conseiller du baron Edmond de Rothschild, révélait que Rothschild avait fourni à Soros des capitaux pour fonder la banque d’investissement Quantum group of Funds.  
Les couples d'influence (Le Point, 13.12.2002)
Il y a ceux qui ont voulu nous parler d'amour. Ceux qui se sont dit que cela servirait leur carrière. Ceux qui se sont battus pour en être. Ceux qui ont refusé. Ceux qui ne veulent pas se faire photographier avec leur conjoint. Ceux qui ont voulu savoir avec qui ils voisineraient: c'est à la fois tentant et risqué de figurer dans un « Who's Who » des couples d'influence.  

Ukraine 9 – Wider die veröffentlichte Meinung (11.05.2014)


zuletzt aktualisiert am 19.10.2014