Montag, 28. Januar 2008

Elektronische Gesundheitskarte, die Nächste

Kommentar von Frau Neumann zur elektronischen Gesundheitskarte:
Wenn ich nur das Argument: Vermeidung von Doppeluntersuchungen höre, kriege ich die Krätze: Von dem Geld, was die e-card kostet, kann man die ganze Republik mit Doppeluntersuchungen versorgen.

zum Artikel in der taz geht’s hier

Und Karl Lauterbach hat natürlich auch schon die Hintergründe der Ärzteproteste ausgemacht: »Da haben sich Ärztegruppen, die Transparenz im Gesundheitswesen verhindern und ihr Einkommen sichern wollen, geschickt mit idealistischen Datenschützern verbündet.« (Wahrscheinlich, wenn man den Verfassungsschutz drauf ansetzt, wird rauskommen, daß die Ärzteverbände den Chaos ComputerClub seit Jahren sponsort.)

Lieber Karl, ich kann mir gut denken, weshalb Du als promovierter Mediziner jetzt als »Gesundheitsökonom« rummachst. Dann brauchst Du Dich mit den bescheuerten Patienten nicht rumärgern und kannst auch mehr verdienen.

1 Kommentar: