Freitag, 23. Mai 2008

Und noch ein wenig Staatsbürgerkunde, diesmal von rechts

Die RCDS (Ring christlich-demokratischer Studenten) hat mich schon zu Studentenzeiten mit außerordentlich hoher Kompetenz, sozialer Einstellung und Feinfühligkeit verblüfft. An ihm scheinen die Jahre wirklich spurlos vergangen zu sein.
Der neuste Vorschlag ihres Vorsitzenden Ludewig ist, das Wahlrecht von Arbeitslosen und Hartz IV-Empfängern einzuschränken. Vielleicht sollte man dann mit Studenten gleich weitermachen. Und mit Hausfrauen. Und mit Psychotherapiepatienten… Oder man gibt es nur Leuten, die vom Einkommen her in die private Krankenversicherung dürfen…

Beim G.U.R.U.-Newsletter habe ich den passenden Cartoon dazu gefunden:

Keine Kommentare:

Kommentar posten