Samstag, 2. Mai 2015

Fernsehtip: Vertrauter Feind - Nazis im Dienst der CIA

Sie waren Verbrecher, Folterer und Massenmörder: 1945 fliehen Dutzende hochrangige Nationalsozialisten vor der Justiz der Alliierten ins sichere Exil. Dort weiß man ihre Erfahrung durchaus zu nutzen. Rekrutiert von der CIA, werden die alten Feinde zu Verbündeten im Kalten Krieg
mehr:
- ZDF-History: Vertrauter Feind – Nazis im Dienst der CIA (Phoenix, heute abend, 02.05.2015, 21:45h, Wiederholung: Mittwoch, 06.05.2015, 03:45 h) 

ZDF History - Vertrauter Feind - Nazis im Dienst der CIA [41:51]


Veröffentlicht am 31.01.2015
Ausgestrahlt: 23.11.2014 | 45:00 Min.| Quelle: ZDF
Sie waren Verbrecher, Folterer und Massenmörder: 1945 fliehen Dutzende hochrangige Nationalsozialisten vor der Justiz der Alliierten ins sichere Exil. Dort weiß man ihre Erfahrung durchaus zu nutzen. Rekrutiert von der CIA, werden die alten Feinde zu Verbündeten im Kalten Krieg. Zahlreiche ehemalige Nazigrößen und italienische Faschisten heuern als Agenten für weltweite Operationen gegen den Kommunismus an: Sie organisieren Folter und Todesschwadronen in den pro-amerikanischen Militärdiktaturen Südamerikas und sind beteiligt an Putschversuchen in Italien.
"ZDF-History" rekonstruiert die Pfade eines weltumspannenden Netzwerks, dessen geheime Macht auch in Regierungskreise der Bundesrepublik reichte.

9,000 Nazis Conduct MKULTRA [4:30]

Hochgeladen am 12.09.2010
Another introduction to MKULTRA, how 34 Nazi scientists secretly brought here after WWII turned into 9,000 Nazis conducting MKULTRA on unknowing citizens. Discusses key players in the start up. Some very nasty characters were brought here and unleashed on We The People secretly.
Emphasizing that 9,000 Nazi scientists started this monstrous mind control operation that has spanned about 6 decades.

siehe auch:
Merrill Reed Weiner, die jüngere Schwester von Lou Reed, hat einen Essay über ihren 2013 verstorbenen Bruder geschrieben, in dem sie sich mit Gerüchten über Reeds Kindheit und die angeblich homophoben Neigungen ihrer Eltern auseinandergesetzt hat.

John Cale and Lou Reed on Sunday Night (1989) [9:00]

Veröffentlicht am 21.01.2013
John Cale and Lou Reed perform two songs on Sunday Night (later called "Night Music") show #120 in 1989.
1. "You Got The Style It Takes" (00:00) Text
2. "Nobody But You" (03:17) Text

siehe auch – Donald Ewen Cameron [Wikipedia]:
Mitte der 1950er wurde Cameron Professor für Psychiatrie der McGill University, leitender Psychiater des Royal Victoria Hospitals und Direktor des Alan Memorial Institutes. 1952/53 war er Präsident der American Psychiatric Association. Ferner wurde er zum Präsident des Psychiatrieverbandes von Quebec und Kanada, der World Psychiatric Association (Weltverband der Psychiatrie), der Gesellschaft für Biologische Psychiatrie und des Amerikanischen Psychopathologischen Verbandes gewählt.
[…] 
1956/57 begab sich Val Orlikow, die Frau des kanadischen Parlamentsmitglieds David Orlikow, wegen Depressionen zu ihm in Behandlung. An ihr, wie auch an hunderten weiteren Patienten mit geringfügigen Problemen, machte er seine Driving-Experimente mit LSD und Elektroschocks. Als Val Orlikow das Allan Memorial wieder verließ, hatte sie den Verstand eines Kleinkinds und keine Erinnerung mehr an ihren Ehemann und ihre Kinder. Erst zehn Jahre nach Camerons Tod, nachdem die Orlikows von einer Kongressanhörung zu den CIA-Gehirnwäsche-Experimenten lasen, gelang es ihnen, diese „Behandlungen“ aufzudecken. 
Eine weitere Patientin war Linda McDonald. Im Jahre 1962, nach der fünften Schwangerschaft, bekam sie postnatale Depressionen. Innerhalb von drei Wochen in seiner Klinik diagnostizierte Cameron, dass sie unter akuter Schizophrenie litt. Er behandelte sie innerhalb von vier Monaten mit 102 Elektroschocks, 6 Joule Elektrizität pro Behandlung, und setzte sie für 86 Tage in ein künstliches Koma. Dies löschte ihr Gedächtnis auf Kleinkindniveau, sie musste wieder lernen auf die Toilette zu gehen. Sie hatte keine Erinnerungen mehr über ihr früheres Leben, bei der Rückkehr erkannte sie ihre eigene Familie nicht mehr. [Donald Ewen CameronWikipedia]

- A Family in Peril: Lou Reed’s Sister Sets the Record Straight About His Childhood (Merrill Reed Weiner, Medium)

zu MKULTRA siehe auch:
- Hoaxilla #134 – ‘MKULTRA’ (Hoaxilla, 15.09.2013)
- Von Wilhelm Reich zu MKULTRA (Thomas Barth, Inversepanopticon, 15.02.2014)
- Die Tötungsmaschine (Cubafreundschaft, 30.06.2007, PDF)
- Kurt Blome (InfoRapid Wissensportal)
- Gegenkultur der 1960er Jahre (Deutsch-Linien, siehe Kapitel »3.2.1 Ken Kesey und die Merry Pranksters«)
- 13. April 1953 (Zeitzeugenbörse Paderborn)
- xxx (Handara Lee, bigredonline, Hausarbeit im Kulturwissenschaftlichen Seminar der Humboldt-Universität Berlin, Word-Dokument)
- US-Historiker: CIA testet immer noch Drogen an Menschen (aus Russia today, Interview mit Hank Albarelli, Propagandafront)
- Ergot Poisoning at Pont St. Esprit (Dr. Gabbai, British Medical Journal, 15.09.1951, PDF)
- 1951 : trip sous acide à Pont-Saint-Esprit (Le Point 09.07.2012)

The CIA’s Secret Experiments (Medical Documentary) - Real Stories {55:51}


Veröffentlicht am 10.02.2017
In August 1951, inhabitants of the picturesque French village of Pont-Saint-Esprit were suddenly tormented by terrifying hallucinations. People imagined lions and tigers were coming to eat them. A man jumped out of a window thinking he was a dragonfly. At least seven people died, dozens were taken to the local asylum in strait jackets and hundreds were affected.

Almost immediately, wild theories started circulating to explain the this mysterious case of mass insanity. There were claims of poisoned flour, contaminated water and even witchcraft. But the truth was stranger than many of the theories: the CIA had spiked the local food with LSD as part of a mind control experiment at the height of the Cold War.

In this documentary, we reveal how for decades, the CIA has been using unconsenting people as guinea pigs in thousands of different experiments.

Want to watch more full-length Documentaries?
Click here: http://bit.ly/1GOzpIu

Follow us on Twitter for more - https://twitter.com/realstoriesdocs
Facebook - https://www.facebook.com/RealStoriesC...
Instagram - @realstoriesdocs

Content licensed from Java Films. Any queries, please contact us at: realstories@littledotstudios.com

Produced by Piments Pourpres
x
- En 1951, un village français a-t-il été arrosé de LSD par la CIA ? (Loïc Chauvin, L’ObsRue89, 08.03.2010)

L'affaire de Pont-Saint-Esprit , du pain empoisonné par la CIA ? [2:18]


Hochgeladen am 16.09.2010
En 1951, les habitants du village de Pont-Saint-Esprit (Gard) avaient été pris de démence après avoir mangé du pain. D'après les Inrocks , la crise de folie viendrait d'une expérience secrète sur le LSD menée par la CIA.
Pain maudit ou empoisonné? En Août 1951, le bourg de Pont-Saint-Esprit (Rhône) avait été atteint d'une espèce de folie collective et hallucinatoire. Bilan: Au moins cinq morts, plus de trente personnes hospitalisées et près de 300 malades. Nausées, brûlures d'estomac, vomissements, suicides. Des études menées par les scientifiques montrent que le seigle du pain aurait été contaminé.
Un champignon parasite des graminées, l'ergot de seigle serait la cause de ce délire collectif. Mais cette maladie a disparu en France depuis le XVIIIe siècle. D'autres scientifiques ont cherché de nouvelles pistes. Deux scientifiques ont découvert par hasard du LSD, synthétisé à partir d'ergot.
Une opération de la CIA?
59 ans après les faits, les chercheurs n'apportent pas d'explications définitives puisque aucune des pistes suivies ( fongicides, eaux, toxines...) ne tient la route.
Pourtant, fin 2009, un journaliste, Hank Albarelli affirme que la crise de démence des habitants du Pont-Saint-Esprit viendrait d'une expérience secrète menée par la CIA et l'armée américaine.
En pleine guerre froide, la CIA a mené beaucoup d'opérations secrètes. Hank Albarelli dit avoir appris que la DGSE aurait demandé des informations sur l'affaire au Département d'Etat américain, ce que les services français démentent.
L'affaire du Pont-Saint-Esprit est-il le fruit d'une de ces expériences confidentielles? La thèse du journaliste américain entretient le suspense.

Kate Bush - Cloudbusting - Official Music Video [6:56]

Hochgeladen am 17.12.2010
Official music video for the single "Cloudbusting" written, produced and performed by the British singer Kate Bush. It was the second single released from her no.1 1985 album Hounds of Love. "Cloudbusting" peaked at no.20 in the UK Singles Chart.
The music video, directed by Julian Doyle, was conceived by Terry Gilliam and Kate Bush. The video features Canadian actor Donald Sutherland playing the role of Wilhelm Reich, and Bush playing the part of his young son, Peter.
aktualisiert am 04.08.2017

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen