Sonntag, 7. Juni 2015

Wieder MH-17 und wieder: Nebelbomben gegen Russland

Seit dem Zweiten Weltkrieg läuft im Westen eine ununterbrochene Propaganda-Maschinerie gegen Moskau. Egal, was man in die Finger kriegt: entweder die Sowjets oder Putin sind schuld und die Bösen. Damit hält man unsere Leute bei der Stange und rechtfertigt an die 1000 US-Militärstützpunkte rund um die Welt.
Was hat man über MH-17 in unseren Leitmedien nicht alles gehört: menschenverachtender Umgang mit den Leichen, deren Besitztümer zudem noch entwendet werden usw. Vor einigen Wochen geisterte die nächste Anschuldigung durch die Medien: Russland soll Satellitenaufnahmen manipuliert haben.
Dreh- und Angelpunkt dieser Beschuldigungen ist die Recherche-Plattform Bellingcat.

Der Alte Mann hat sich mal wieder viel Arbeit gemacht:
- Wahrheit = Lügen ins Quadrat (AlterMannBlog, 04.06.2015)
„Handfeste Beweise“: Separatisten schossen MH17 ab (Focus, 10.11.2014)
- Was wir aus der Berichterstattung über den Bellingcat-Report lernen (Florian Haarms, SPIEGEL-Blog, 04.06.2015)
- MH17-Bilder – Experte hat starke Zweifel an Bellingcat (n-tv, 03.06.2015)
- Angebliche russische MH-17-Fotofälschungen. Bellingcat. Übereifrige deutsche Lügenpresse hat mal wieder die Enten-Torte im Gesicht. / Wiedenroths tägliche Politik-Karikatur (Finanznachrichten.de)
Wer sich um eine gründliche Recherche der Faktenlage auch immer wieder bemüht ist Gabriele Wolff:
- Ukraine-Intermezzo: wie Bellingcat arbeitet (2) (Gabriele Wolff, 28.03.2015)
In ihrem Artikel verweist sie auf den Blogger Eliot Higgins, der ein Video zeigt, auf dem angeblich russische Artillerie von rusischem Territorium aus in die Ukraine schießt:
- How blogger Brown Moses used open-source information to analyse missile attacks on Ukraine – video (The Guardian, 17.02.2015)
Drauf hängt sich die ZEIT gleich dran:
- Untersuchung – Ukraine soll von Russland aus beschossen worden sein (ZEIT Online, 18.02.2015)

probono Magazin Folge 46: Antipathie ersetzt Recherche [8:35]

Veröffentlicht am 04.06.2015
Nett, nett, dieser Journalismus. Antipathie ersetzt zunehmend die Recherche. Ey, ganz ehrlich: Geh sieben!

Hintergrundinformationen zur Bellingcat-Analyse:
Hogymag, Bellingcat-Analyse MH 17 so unseriös wie BILD und SPON: http://bit.ly/Bellingcat_Analyse
Life in the Lanzone, An analysis of the analysis: http://bit.ly/analysis_of_analysis

Informationen zu allen weiteren Beiträgen gibt es in unserer Netzlese auf Storify: https://storify.com/probonotv/probono...

In der aktuellen Ausgabe:
Aron Doll - @Aronius
Friedrich Küppersbusch - http://fb.me/FriedrichKueppersbusch
Jürgen Ohl - @JuergenOhls
Kathrin Röhle
Lars Schall - @LarsSchall

Das probono Magazin ist eine wöchentlich erscheinende Produktion der probono Fernsehproduktion GmbH.
Fragen und Anregungen zu speziellen Themen aus den Resorts Politik und Gesellschaft nehmen wir jederzeit gerne per E-Mail an online@probono.tv, via Twitter @probonoTV oder telefonisch unter +49 0221.92 01 18 - 0.


mein Kommentar:
Bei so viel Qualitäts-Journalismus wird’s einem gleich warm ums Herz…

Keine Kommentare:

Kommentar posten