Dienstag, 2. Februar 2016

Die Tür ist geöffnet: Großbritannien erlaubt Genmanipulation an Embryos

Blade Runner 30th Anniversary Trailer [2:28]

Veröffentlicht am 06.09.2012
"The #1 Sci-Fi Film of all time" marks it's return post 10 month moratorium with an all new 3-Disc Blu-ray/DVD and UV 30th Anniversary commemorative gift set. Revisit the illustrious Final Cut on Blu-ray, DVD and get a UV copy of the feature. Additionally, the gift set features an all new concept spinner car for your collection, action Lenticular and a 72 page art production book with never-before-seen Ridley sketches, poster art and photos from the set.


Buy It 10/23 on Blu-ray™ Combo Pack with UltraViolet Digital Copy http://bit.ly/RF8jhg

Like us on Facebook - http://on.fb.me/WBEntFB
Follow us on Twitter - http://bit.ly/WBHETW

Bitte erst folgendes Video starten, dann den Text lesen…

VANGELIS - BLADE RUNNER - LOVE THEME (HQ-856X480) 3D VIDEO [4:54]

Hochgeladen am 28.04.2011
VANGELIS - BLADE RUNNER - LOVE THEME (Full Version 1982) Original Soundtrack.
Blade Runner is a 1982 American science fiction film directed by Ridley Scott and starring Harrison Ford, Rutger Hauer, and Sean Young. 3D VIDEO (Glasses: Red & Blue - 480p)

Die Forscher am Francis Crick Institut in London wollen mehr über die ersten Momente menschlichen Lebens erfahren. Die Experimente an den Embryos sollen deshalb in den ersten sieben Tagen nach der Befruchtung durchgeführt werden. Sie sollen Aufschluss darüber geben, warum es zu Fehlgeburten kommt. "Wir wollen heraus finden, welche Gene essentiell wichtig sind im Frühstadium der Entwicklung eines Embryos", erklärt Kathy Niakan, die die Forschungen leitet. 
"Wir können dadurch Einsicht in die Ursachen für Unfruchtbarkeit oder Fehlgeburten bekommen."
mehr:
Großbritannien erlaubt Genmanipulation an Embryos: "Wie das Entfernen der Handbremse beim Auto" (Tagesschau, 01.02.2016)
- Britische Wissenschaftler dürfen in die menschliche Keimbahn eingreifen (Florian Rötzer, Telepolis, 02.02.2016)

Penis-Schwinger Meister Tu [10:02]

Hochgeladen am 24.07.2008
Kaum zu fassen: Mesiter Tu und seine Schüler heben Gewichte - mit ihrem Penis!

»Meister«  Tu sagt irgendwann im Video:
»Wenn Sie diese Übungen nicht machen, kann es sein, daß Sie krank werden!«
siehe auch:
- Ist die Psychopharmakologie verrückt geworden? – Kapitalismus-infizierte Wissenschaft (Post, 31.01.2016)

Angesichts unseren kapitalistischen Wirtschaftsstems (siehe obigen Link) habe ich Zweifel an dem Bestand bzw. der Umsetzung unserer ethischen Grundsätze…
Irgendwer wird sich irgendwann mit der Genmanipulation an menschlichen Embryos dumm und dämlich verdienen – und es wird genügend Dumme und Dämliche geben, die dafür jede Menge Geld auszugeben bereit sind…

Blade Runner - Final scene, "Tears in Rain" Monologue (HD) [3:54]

Veröffentlicht am 18.07.2012
The climax of the classic Sci-fi film "Blade Runner". Taken from the "Final Cut" version.

Roy Batty:

"I've seen things you people wouldn't believe. [laughs] Attack ships on fire off the shoulder of Orion. I watched c-beams glitter in the dark near the Tannhäuser Gate. All those moments will be lost in time, like [coughs] tears in rain. Time to die."

Blade Runner: The Other Side of Modernity [8:46]

Veröffentlicht am 28.10.2014
SUPPORT THE NERDWRITER ON PATREON: http://www.patreon.com/nerdwriter
Analysis of Snowpiercer: https://www.youtube.com/watch?v=Bm9qK...
Analysis of Under The Skin: https://www.youtube.com/watch?v=GL-Xy...

Blade Runner is my favorite movie. Understanding Art House is an educational series of film study. For this reason, all ads have been turned off. I'M IN COMMENTS!

You can discuss Blade Runner, art films or anything else with me here: http://thenerdwriter.tumblr.com/ask

Other video analyses of Blade Runner:

Steven Benedict: https://www.youtube.com/watch?v=JVUjH...
Creepy, Obsessive Nerdlove did really interesting review of the film, talking mostly about post-colonialism and the subaltern: https://www.youtube.com/watch?v=rrjHa...

For short thoughts, follow me on Twitter: http://bit.ly/Sk3b5H

STUFF:

Read my latest short story, "The Harbor", here: https://medium.com/@TheeNerdwriter/th...

To buy my first novel, Big City: https://gumroad.com/l/rqDD

To buy or listen to my first album, New Disguises: http://strumstick.bandcamp.com/

For business inquiries email: thenerdwriter@gmail.com

Rutger Hauer and Blade Runner - "30 years ago I saw the future" [6:51]

Veröffentlicht am 24.10.2012
Rutger Hauer arrives early at Centro Sperimentale di Cinematografia in Milan. There, a restricted number of journalists and students met the deep and glacial gaze of the legendary replicant Roy Batty, the character who went down in the history of cinema with "that" sentence that we have all said, at least once in our lifetime: «...I've seen things you people wouldn't believe...». The 30th anniversary of "Blade Runner", milestone of science fiction cinema and unquestioned masterpiece by Ridley Scott, is one of the reasons why Hauer was in Milan. In our report, the Dutch actor retraces the crucial moments of that extraordinary cinematographic experience.
x
Rede von Häuptling Seattle (Lakota Indianer, Hopi Indianer) [5:07]

Veröffentlicht am 28.03.2015
Hau kola,

Hier eine Rede von Häuptling Seattle
Hört sie euch gut an und versucht diese weise Worte zu verstehen

Alle Dinge sind miteinander Verbunden ...

Akita´mani´yo !:)

Vorsicht!!! systemgefährdende russische Propaganda:

Der Philosoph Bazon Brock zu unlösbaren Problemen in Deutschland [20:55]

Veröffentlicht am 12.05.2015
Bazon Brocks Interview bei RT Deutsch in voller Länge. Bazon Brock, Philosoph und Gründer der „Denkerei“, im Interview über „Kommunikation und das Scheitern des gegenseitigen Verstehens in der Politik“, und was er Außenminister Steinmeier schon immer einmal sagen wollte.

Mehr auf unserer Webseite: http://rtdeutsch.com

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/1068940314550...
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT - Der fehlende Part.

»[…] anzuerkennen, was die Wirklichkeit ist. Durchsetzung von Glück, Durchsetzung von Kommunismus, Durchsetzung von Jesus Christus’ Heilsgeschehen, da kommen immer Katastrophen raus. Der intelligente Umgang mit der Wirklichkeit ist, anerkennen: Wir können unseren Willen nicht durchsetzen.[…], daß es eine grundsätzliche Einsicht nicht gibt, nämlich: daß es Europa ohne Russland nicht gibt. 
[…] Die westlichen Politiker kapieren nicht, womit sie es zu tun haben. […] … weil es so schwer für normale Menschen ist, anzuerkennen, daß es eine Diskrepanz gibt zwischen der Art, wie wir uns in der Welt, auch untereinander, bewegen, eben: kommunizieren ohne zu verstehen, und [dem], was die Wirklichkeit uns wirklich zumutet, zum Beispiel der Natur mit ihren Gesetzmäßigkeiten. Das ist das Entscheidende! Es ist der Machtwahnsinn, der Omnipotenzwahnsinn der Menschen, vor allem im Westen […] wir machen alles, für uns gibt’s keine Grenzen, wir machen, was wir wollen. […] Der Wahnsinn besteht in der Nicht-Anerkennung der prinzipiellen Unbeherrschbarkeit der Natur. [im Zusamenhang: als Beispiel für die Unbeherrschbarkeit der Wirklichkeit]
Die können wir unserem Willen nicht unterwerfen. Wir können auch nicht die großartigen Systemleistungen unserem Belieben unterwerfen. Das heißt ja genau: anzuerkennen, was die Wirklichkeit ist. […] Die Leute, die glauben, die Wirklichkeit ist das, was sie daraus machen, die leben in der Psychiatrie! […] Die anderen wissen ganz genau, daß es nicht in ihrem Belieben ist, was sie als wirklich definieren, was sie anerkennen. Daran mangelt’s! Mit anderen Worten: Demut, Rücksichtnahme, Selbstbeschränkung, Selbstaufgeklärtheit, d.h. Anerkennung, daß man selber der Fall ist, mit dem man eigentlich handeln muß. Nicht die anderen sind die Faschisten, die Dummköpfe, die Radikalen, sondern man muß sich selbst als potentiellen Faschisten, potentiellen Radikalen in sein Urteil miteinbeziehen…«
Kommunikation (lat. communicatio, ‚Mitteilung‘) ist der Austausch oder die Übertragung von Informationen. „Information“ ist in diesem Zusammenhang eine zusammenfassende Bezeichnung für WissenErkenntnis oder Erfahrung. Mit „Austausch“ ist ein gegenseitiges Geben und Nehmen gemeint; „Übertragung“ ist die Beschreibung dafür, dass dabei Distanzen überwunden werden können, oder es ist eine Vorstellung gemeint, dass GedankenVorstellungenMeinungen und anderes ein Individuum „verlassen“ und in ein anderes „hineingelangen“. Dies ist eine bestimmte Sichtweise und metaphorische Beschreibung für den Alltag – bei genaueren Beschreibungen des Phänomens Kommunikation wird die Anwendung dieser Metapher allerdings zunehmend schwieriger.(Für nähere Informationen zum Thema Wissenschaftlich-theoretische Erklärungsversuche zur Beschreibung von Kommunikation siehe Artikel Kommunikationsmodell.)Das Wort „Kommunikation“ wird neben der ursprünglichen Bedeutung als Sozialhandlung her auch für andere Vorgänge in unterschiedlichen Zusammenhängen verwendet.[1] Der zunehmende Einsatz von Kommunikationstechnologie führte zum Beispiel dazu, dass auch technische Aspekte in den Kommunikationsbegriff eingingen. Unter Kommunikation werden somit auch „Signalübertragung“, „wechselseitige Steuerung“ und in einfachen Fällen auch „Verbindung“ von Geräten verstanden; in anderen Situationen wiederum wird Kommunikation auf Institutionen oder Unternehmen sowie deren Zielgruppen bezogen. Dann werden nicht länger Lebewesen, sondern stattdessen organisierte Einheiten (oder „Systeme“) als Kommunikatoren (Produzenten und Rezipienten) angesehen. Dies gilt beispielsweise dann, wenn im Zusammenhang mit Journalismus, Publizistik oder Marketing von Kommunikation die Rede ist (vgl. diesbzgl. speziell Kommunikator (Medien)).Kommunikation ist alltäglich und verläuft scheinbar selbstverständlich, sodass sie nicht weiter problematisch erscheint. Für die meisten Situationen reicht dies auch aus; es wäre zu aufwendig, die eigene Kommunikation ständig zu hinterfragen. Erst bei Missverständnissenund Misserfolgen, die mit Kommunikation in Zusammenhang gebracht werden können, wird Kommunikation problematisiert. In der wissenschaftlichen Behandlung von Kommunikation (s. weiterführender Link ob.) wird die Frage gestellt, wie Kommunikation erklärt werden kann; unter welchen Bedingungen sie abläuft; was Kriterien für Kommunikationserfolge sind; und wie verlässliche Modelle erstellt werden können, aus denen sich Vorhersagen und Handlungsanweisungen ableiten lassen. (Kommunikation, Wikipedia)
Der Demütige erkennt und akzeptiert aus freien Stücken, dass es etwas für ihn Unerreichbares, Höheres gibt.Zu unterscheiden ist die Demut als innere Haltung und der äußere Ausdruck von Demut, die demütige äußere Erscheinung. Im Idealfall stimmen beide überein. Wer sich demütig gibt, muss deshalb jedoch nicht demütig sein, und umgekehrt kann derjenige, der hochmütig erscheint, einen echten Stolz und eine damit verbundene innere Demut haben.[2] Wer seine (vorgebliche) Demut zur Schau stellt, ist stolz, nicht demütig. Die Demut besteht dann nur zum Schein.Die „unechte Demut“ ist entweder eine solche Demut nur zum Schein oder in einem anderen Sinn: die „falsche Demut, Selbsterniedrigung, sklavischer Sinn“[3]. Was man als falsche Demut ansieht, hängt von der Weltanschauung ab. So wird generell Demut eines Menschen vor einem anderen Menschen als „falsche Demut“ angesehen.[4] Der Ausdruck Kriechertum (i. S. v. Selbsterniedrigung gegenüber Menschen) bezeichnet die falsche Demut gegenüber bestimmten Menschen oder auch eine entsprechende Grundhaltung.Ein Herr-Knecht-Verhältnis ist allerdings nur dann eines mit Unterdrückung und/oder Kriechertum, wenn sich die (falsche) Demut auf ein dualistisch betrachtetes Verhältnis bezieht, bei dem Herr und Knecht als um die potenzielle absolute Souveränität Streitende angesehen werden (und wo der momentane Herr den unterdrückenden, autoritär egoistischen, absolutistischen Part innehat). Im Gegensatz dazu steht z. B. diejenige Variante, wo der Knecht (zumindest teilweise) als eine Teilmenge des größeren Ganzen, genannt Herr, definiert wird, oder diejenige, wo der Knecht und der Herr eine definitorisch untrennliche Einheit (wie bspw. Kind und Vater/Mutter) bilden, deren Verhältnis im ursprünglich-heilen Normalfall auf Vertrauen und Wohlwollen/Liebe basiert.Zu unterscheiden ist so auch zwischen Demut und Demütigung als öffentlicher Erniedrigung oder Beschämung, die der Starke dem Schwachen zufügt. Der im besten Sinne Demütige kann sich vom Mangel an Demut, dem Hochmut, gedemütigt finden; ebenso jedoch kann solche Demütigung als Waffe gegen den Hochmut gewendet werden. (Demut, Begriffserklärung, Wikipedia)

Ringsgwandl "Nix mitnehma" [3:50]
Hochgeladen am 18.10.2010
Georg Ringsgwandl "Nix mitnehma ", Mitschnitt aus einer Sendung von Radio Bremen 1990.

Hubert von Goisern - Brenna tuats guat 2011 [4:24]

Hochgeladen am 04.09.2011
Hubert von Goisern - Brenna tuats guat 2011 (Text siehe 'Mehr anzeigen')

Website:  http://www.hubertvongoisern.com

mit Gitarrist Severin Trogbacher, Bassist Helmut Schartlmüller und Schlagzeuger Alex Pohn

Zum Text: In ehrlichem Ärger wird erzählt von der Ohnmacht, die angesichts von Eurokrise, Schuldenberg und Politikerunfähigkeit viele fühlen

(Instrumental)

Wo is da platz
wo da teufel seine kinda kriagt
wo is da platz
wo all's z'samm rennt
wo is des feuer
hey wo geht 'n grad a blitz nieder
wo is de hütt'n
wo de stadl de brennt

Samma grün samma rot
hab'n ma geld oder not
samma ledig oder fit
samma krank oder nit
Gemma aus oder ein
schenk ma obi oder nei
war'n ma christ hätt ma gwisst
wo da teufel baut in mist

A jeder woass, dass es
geld nit auf da wiesen wachst
und essen kann ma's a nit
aber brenna tat's guat
aber hoazen toan ma woazen
und de ruabn und den kukuruz* (mais)
wann ma lang so weiter hoazen
brennt da huat

(Instrumental)

Wo is des geld
des was überall fehlt
ja hat denn koana an genierer
wieso kemman allweil de viara
de liagn, de die wahrheit verbieg'n
und wanns nit kriagn was woll'n
dann wird's g'stohln,
de falotten soll der teufel hol'n

Wo is da platz
wo da teufel seine kinda kriagt
wo all's z'samm rennt
wo is des feuer
wo geht 'n grad a blitz nieder
wo is de hütt'n
wo is 'n da der stadl de brennt

Jeder woass, dass es
geld nit auf da wiesen wachst
und essen kann ma's a nit
aber brenna tat's guat
aber hoazen toan ma woazen
und de ruabn und den kukuruz* (mais)
wann ma lang so weiter hoazen
brennt da huat

(Instrumental)
(Jodler)

Jeder woass, dass es
geld nit auf da wiesen wachst
und essen kann ma's a nit
aber brenna tat's guat
aber hoazen toan ma woazen
und de ruabn und den kukuruz* (mais)
wann ma lang so weiter hoazen
brennt da huat

Jeder woass, dass a
geld nit auf da wiesen wachst
und essen kann ma's a nit
aber brenna tat's guat
aber hoazen toan ma woazen
und de ruabn und den kukuruz* (mais)
wann ma lang so weiter hoazen
brennt da huat

(Instrumental)

Jeder woass, dass es
geld nit auf da wiesen wachst
und essen kann ma's a nit
aber brenna tat's guat
aber hoazen toan ma woazen
und de ruabn und den kukuruz* (mais)
wann ma lang so weiter hoazen
brennt da huat


Hochdeutsch:
Wo ist der Platz, wo der Teufel seine Kinder kriegt?
wo ist der Platz, wo alles zusammen rennt?
Wo ist das Feuer, hey wo geht denn gerade ein Blitz nieder?
Wo ist die Hütte, wo die Scheune, die brennt?

Jeder weiss, dass das Geld nicht auf der Wiese wächst
und essen kann man es auch nicht, aber brennen tät es gut
Aber wir verheizen den Weizen und die Rüben und den Mais
wenn wir noch lange so weiter heizen, brennt der Hut

Wo ist das Geld, das überall fehlt, ja schämt sich denn keiner
Wieso kommen immer die weiter, die lügen, die die Wahrheit verdrehen
wenn sie nicht bekommen, was sie wollen
Dann wird es halt gestohlen, die Halunken soll der Teufel holen

Keine Kommentare:

Kommentar posten