Dienstag, 29. Juli 2014

Ukraine 14 – »Wir sind Menschen des Friedens«

- Ukrainischer Außenminister: "Wir sind die Menschen des Friedens" (Telepolis, 29.07.2014)
Ein neutraler Blick auf den Krieg in der Ukraine bleibt schwierig, aber Einseitigkeit herrscht in westlichen Medien vor 
In der Ostukraine drängen die ukrainischen Streitkräfte die Separatisten zurück. Die härtesten Kämpfe finden um Donezk und in der Nähe der Absturzstelle der MH17 statt. Kiew scheint entschlossen zu sein, die Absturzstelle einzunehmen, erklärt jedoch, wie der Sprecher des Nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrats, Andriy Lysenko, dass die "Terroristen" den Zugang für das internationale Expertenteam verhindert hätte. Die OSZE berichtet jedoch, dass die Kämpfe eine Anreise unmöglich gemacht hätten.  


Was mir so durch den Kopf geht

1. Gestern ging mir durch den Kopf: »Die Amis befinden sich im Krieg!« 
Überhöhung ist essentieller Anteil an jeder Religion und jedem Nationalgefühl (man erinnere sich an die furchtbar traurigen Gesichter der Brasilianer nach ihrer Halbfinal-Niederlage gegen Deutschland). Und vielleicht sind die US-Amerikaner ja die modernen Juden, die sich ebenfalls für das auserwählte Volk halten. (Ich erinnere daran, daß es ja auch zu Kaisers Zeiten hieß, am deutschen Wesen solle die Welt genesen.) Und – vielleicht wie Israel – befinden sich die Amerikaner ebenfalls in einem latenten Kriegszustand, der sie dazu zwingt, unter der Fahne von Freiheit, Marktwirtschaft und Demokratie, alles, was sich der missionarischen Verbreitung des American Way of Life in den Weg stellt zu bekämpfen, weil sie sich bei Widerstand angegriffen fühlen. Und vielleicht sind sie so darauf angewiesen die Guten – oder sogar die Besten – zu sein, daß alles, was nicht zu diesem Bild paßt, verdrängt, verleugnet und projiziert (und im Anderen bekämpft) wird. Wie verschieden die Amerikaner von uns sind, mache man sich einmal deutlich, indem  man sich fragt, wie viele mißlungene Hinrichtungen in Deutschland stattfinden könnten, bis die Exekutionen ausgesetzt werden würden. Vielleicht sollten die USA zu der guten alten Guillotine zurückkehren, da geht sowas schneller. (Sieht dann allerdings nicht mehr so modern und human aus…)
- Horst Eberhard Richter, Die Krankheit Friedlosigkeit – über die Thesen Henrik M. Broders (FR, 13.06.2007, Link beim Friedensforum Heidelberg) 
Nach dem 11. September 2001 warnten hellsichtige Mahner vor einer antiislamischen Weltspaltungs-Ideologie und plädierten energisch für Bemühungen um Verständigung. Aber sie prallten auf einen unbeirrbaren US-Präsidenten, der stattdessen um die Erhaltung seines absoluten Feindbildes und um Geschlossenheit des westlichen Kriegsgeistes bangte. Dennoch war es ein gebürtiger Moslem, der unbeirrt von der angeheizten Kreuzzugshysterie zum Nachdenken darüber aufforderte, wie einer Verkettung von terroristischem Hass und kriegerischem Rache-Hass Einhalt geboten werden könne.
- Definitionen von "böse" - Einblicke in die Methoden eines "Verhörspezialisten" des US-Militärs (Freace, 12.06.2007, Link beim Friedensforum Heidelberg) 
In der vergangenen Woche erschien das Buch "Fear up Harsh" des ehemaligen "Verhörspezialisten" des US-Militärs Tony Lagouranis, benannt nach einer Verhörmethode, bei der dem Verhörten beispielsweise durch anschreien und Faustschläge auf den Tisch versucht werden soll, möglichst große Angst einzuflößen. Tatsächlich hat Lagouranis, wie er selbst sagt, Gefangene gefoltert. 
 In dem Buch gibt der heute 37-jährige Lagouranis sich wie auch dem gesamten US-Militär durch die von ihm auf Befehl beziehungsweise Druck von oben, "direkt aus dem Pentagon", hin angewandten Foltermethoden die Schuld daran, daß der von den USA gegen den Irak geführte Krieg unaufhaltsam in die Niederlage führen werde.
- "Unsere Lehre aus dem Holocaust heißt: 'Menschlichkeit'!" (AGF, 11.06.2007, Link beim Friedensforum Heidelberg)
Im Wortlaut: Rede von Felicia Langer anlässlich des 40. Jahrestags der Besatzung des Westjordanlands, des Gazastreifens, Ostjerusalems und der syrischen Golanhöhen 
- Dalia Karpel, Wenn israelische Soldaten das Schweigen brechen (Haaretz, 21.09.2007, Link beim Friedensforum Heidelberg)
Neue israelische Studie bestätigt schlimmste Befürchtungen 
- Gideon Levy, Sieg der Gleichgültigkeit (taz, 05.06.2007, Link beim Friedensforum Heidelberg)
40 Jahre nach dem Sechstagekrieg herrscht Israel noch immer über die Palästinenser. Die meisten Israelis verdrängen diese Realität und träumen von einseitiger Trennung 
- Lühr Henken, Aufrüstung der Bundeswehr zur strukturellen Angriffsfähigkeit (August 2007, Link beim Friedensforum Heidelberg)
Von 2006 bis 2010 soll die Bundeswehr den radikalsten Umbau ihrer Geschichte erfahren. Einhergehend mit einer Verringerung der Soldatenzahl und der Standorte erhält die Bundeswehr eine völlig neue Struktur. 

 
Thunderheart (1992): LeVoy arrives onto the Res. [1:04]

Hochgeladen am 05.03.2008 
"When asked by an anthropologist what the Indians called America before the white man came, an Indian said simply, 'Ours.'"
- Vine Deloria Jr.

Thunderheart (1992) - trailer [1:39]

Hochgeladen am 15.02.2012 
Keine Beschreibung verfügbar
 
Thunderheart (1992) - Freedom Speech [2:16]


Veröffentlicht am 22.06.2012 
Thunderheart (1992) - Freedom Speech

2. Gestern mir noch was durch den Kopf: Parallelen zwischen den Indianern, den Palästinensern und den sogenannten prorussischen Separatisten. 

Trudell as Jimmy Looks Twice [1:12]

Hochgeladen am 10.02.2012 
Keine Beschreibung verfügbar
 
John Trudell speaks at the California Chemtrail Convergence [8:12]

Hochgeladen am 07.01.2010 
NATIVE AMERICAN POET/ACTIVIST JOHN TRUDELL SPEAKING AT THE CALIFORNIA CHEMTRAIL CONVERGENCE


Wikipedia: 
Einige Stunden, nachdem er am 11. Februar 1979 vor dem FBI-Hauptquartier in Washington, D.C. eine Rede über den Krieg des FBI gegen die Indianer gehalten und eine amerikanische Flagge verbrannt hatte, brannte das Haus seines Schwiegervaters Arthur Manning im Shoshone-Paiute-Reservat von Duck Valley an der Grenze von Idaho/Nevada ab. Dabei kamen Trudells Frau Tina, seine drei Kinder und seine Schwiegermutter ums Leben. John Trudell geht von Brandstiftung durch das FBI aus. [Trudell in der englischsprachigen Wikipedia]
 
Das Bild, das ich im Kopf hatte: da saß ein Mann auf einem Stuhl, der gewürgt wurde, etwa so wie Pierce Brosnan im James-Bond-Film mit Sophie Marceau. (Die Erotik auf dem Photo muß man sich halt wegdenken… – oder auch nicht…)

James Bond, gefesselt von Sophie Marceau
Und jedemal, wenn er sich aufbäumt, wird Miss Sophie böse und haut ihm eine runter und brüllt ihn an: »Mit Dir kann man sich ja gar nicht vernünftig unterhalten.« Miss Sophie ist ein Mensch des Friedens, genauso wie die US-Amerikaner Menschen des Friedens sind, und die Israelis und die ukrainische Übergangsregierung… (von hier bis zur Matrix-Philosophie ist es dann nicht mehr weit…)

TRUDELL AT THE U.S. SOCIAL FORUM (6-24-10)2.flv [10:26]
Hochgeladen am 15.07.2010 
John Trudell is a powerful speaker of truth. Please check him out.
This video is from:
Best of John Trudell
An assortment of Trudell clips from You Tube
URL: http://www.youtube.com/user/motherswo...
From: mothersworldmedia
Website:http://www.johntrudellarchives.com&qu... voices said:
Entering and leaving we gather strength.
When we know power, we are power.
When we know peace, we are peace.
When we know the time, we are the time."
This channel is part of the John Trudell Archive presentation. For more details visit: MySpace.com/mothersworldmedia About Me: This channel is programmed by white people, that rare type of white people who can recognize the truth when it hits them on the head.....
This channel is dedicated to and produced for all those who long for the day when all of the colors will unite in love, harmony and respect, completing the circle at last. All others please leave now.
Friends, in the time coming it doesn't matter if we fall, every tall tree falls eventually. What matters is that we stand up in the first place. This is the only thing that we can control and it is the source of all of our power
"It's a long, long river
and a longer swim.
Reality is in how you swim
not in how you win." - Trudell
"You made a mistake, you did something wrong.
You made a mistake, you did something wrong.
Now make another mistake and do something right.
Make another mistake and do something right." - Sun Ra

Trudell Full Documentary [1:18:22]
Veröffentlicht am 08.12.2015
"My ride showed up."
"Celebrate Love. Celebrate Life."
~ John Trudell
February 15, 1946 - December 8, 2015

Thumbnail art: Bunky Echo-Hawk
John Trudell | acrylic on canvas | 36" x 48" | painted through the night (12/6 - 12/7) as a tribute to one of my lifelong heroes.

Support the film! This 360 dp version is fuzzy and not of the highest quality.

Get a much clearer version here:  http://www.visionmakermedia.org/categ...
alter Info-Text: Veröffentlicht am 12.05.2013 
Trudell is a 2005 documentary film about the life of author and American Indian activist John Trudell. The film traces Trudell from his childhood in Omaha, Nebraska, to his role in the American Indian Movement, and finally to his rebirth as a musician and spoken word poet. Heather Rae produced and directed the film, which took her more than a decade to complete.

Thunderheart (1992)The Sioux FBI- Release Date: 3 April 1992 (USA) [10:42]

Hochgeladen am 09.04.2011 
There has been a series of mysterious homicides on a Sioux Indian reservation in the Badlands of South Dakota. The investigation of homicides on Native American territory is within Federal jurisdiction, but the FBI is finding it difficult to gather information from the native Sioux. Ray Levoi, a promising but inexperienced field agent who happens to be one-quarter Sioux, is called in to assist in the investigation. As he probes deeper into the events on the reservation, he is torn between his duty to the FBI and his awakening sense of duty to the Sioux nation.
Director: Michael Apted
Writer: John Fusco
Stars: Val Kilmer, Sam Shepard and Graham Greene
http://www.bible.ca/ef/expository-mat...

Jeder Politiker und jeder Journalist dürfte in den nächsten Jahren Schwierigkeiten haben, den Begriff »Friedensprozeß« in Bezug auf das Geschehen im Nahen Osten anzuwenden. Dafür ist das Wort inzwischen zu ausgeleiert. In den nächsten einhundert Jahren wir dort nichts geschehen, was das Etikett »Friedensprozeß« verdient: die israelischen Baumaßnahmen werden weitergehen, den Palästinensern wird man weiter das Wasser abgraben – und irgendwelche lächelnden Politiker oder angestrengt schauenden Reporter werden irgend etwas sagen oder tun, was uns Couch Potatoes beruhigt. 
Vielleicht war das Wort »Friedensprozess« das Polster auf James Bonds Sitz – oder der Anzug, den er dabei anhatte – damit es nicht gar so furchtbar aussieht. Oder die Hinrichtungs-Mischinfusion…

Matrix Szenen - Ihr Geist ist der Schöpfer der Realität [5:35]

Hochgeladen am 21.03.2011 
Viele haben den Film gesehen, aber wenn Sie sich diese selektierten Szenen noch einmal anschauen,werden Sie diesen Film "mit ganz anderen Augen sehen". Dieser Film war NIE nur ein Film, er war zu jeder Zeit eine Botschaft der Regisseure. Erkennen Sie die "tägliche Realität" von heute wieder?
Zitat FOCUS vom 18.07.2012: "Sparer werden enteignet. Alle Geldanlagen zu meiden, mit denen der Staat irgendetwas zu tun hat. Nur in etwas Reales investieren. Also etwas zum Anfassen und keine reinen Finanzwerte."
Und da die meisten Sparer und Anleger sich mit dem Thema "reale Sachwerte richtig kombinieren und breit streuen" überhaupt nicht auskennen, haben wir die umfassende "VermögensBILDUNGSoffensive 2.0" mit unserem GRATIS Online-Seminar "Verbraucheraufklärung" und "Der Weg zum Wohlstand" ins Leben gerufen: www.wohlstandscoaching.de
„Anders als die Reichen, die in Krisenzeiten auf harte Assets wie Immobilien in guten Lagen, Firmenbeteiligungen, Gold, Kunst oder Öl setzen können, seid ihr mit den angeblichen Sicherheitsprodukten hilflos der Inflation ausgeliefert. Eurer Erspartes wird umso schneller dahin schmelzen, je höher die Inflation ausfallen wird."
(Bestsellerbuch "Investment-Punk" von Havard-Absolvent Gerald Hörhan)
Denn: Ohne Bildung kein Vermögen und hier lernen Sie Wohlstand. "VermögensBILDUNGSoffensive 2.0": Buchen Sie unser GRATIS Online-Seminar: Die Verbraucheraufklärung "Der Weg zum Wohlstand":
www.wohlstandscoaching.de
Wir haben die Quintessenz zum Thema Verbraucherschutz, die Wahrheit über Bank- und Versicherungsprodukte und die Tipps der erfolgreichsten Investmentexperten sowie Erfolgscoaches der Welt in einem 60minütigen Online-Seminar zusammengefasst - der "VermögensBILDUNGSoffensive 2.0". Ein Blick hinter die Kulissen, der Ihnen ein komplettes neues Weltbild vermitteln wird.
Holen Sie sich Ihr Recht auf Wohlstand in unserem GRATIS Online-Seminar ab - nach der Verbraucheraufklärung "Der Weg zum Wohlstand" können Sie sich unabhängige Meinung bilden! "VermögensBILDUNGSoffensive 2.0": www.wohlstandscoaching.de
ZITAT: "Die finanzielle Bildung in Deutschland ist ungenügend." (FAZ vom 12.03.2012)
GRATIS Online-Seminar: www.wohlstandscoaching.de - unverbindlich & gut!
HOMEPAGE: www.dwb.ag - besuchen Sie uns unverbindlich!
FACEBOOK: Deutsche Wohlstandsberatung - Wir freuen uns über jeden LIKE!

3. Es scheint inzwischen offensichtlich, daß die Deutungskämpfe um den Absturz und die Absturzstelle der MH17 voller taktischer Berechnung sind. Einen Sinn hätte es gemacht, wenn die ukrainische Regierung ihre Soldaten – oder Söldnertruppen – aus der Absturzregion abgezogen hätte – »befrieden« können sie die »Pro-Russen« auch noch drei Wochen später. 
siehe dazu auch:
- Wer verhindert die Untersuchung der Absturzstelle von MH17? (Telepolis, 31.07.2014)
Die Rhetorik schlägt Wellen im Ukraine-Konflikt 
Gerade hat der britische Regierungschef Cameron erklärt, das Verhalten von Russland gleiche dem Deutschlands - und das gleich vor dem Ersten und dem Zweiten Weltkrieg. Cameron setzte also ganz und wenig deeskalierend auf das Kriegsszenario, um es aber gleich wieder abzubauen. Natürlich werde man keinen Dritten Weltkrieg beginnen, aber Russland müsse in die Schranken gewiesen werden, um zu verhindern, dass es auch die baltischen Staaten oder andere Nachbarländer bedroht.

Wenn aber nach den Kämpfen dann alles zerstört ist, kann man den Aufständischen neben dem Abschuß der Maschine auch noch vorwerfen, daß sie die Untersuchungen der Absturzursache verhindert haben. Die »Menschen des Friedens« haben das Verwaltungsgebäude in Lugansk aus der Luft bombardiert. Ich bin gespannt darauf, welche Gründe die Amerikaner noch finden werden, um weitere Sanktionen gegen Russland zu verhängen. Für mich ist das ein US-amerikanischer Wirtschaftskrieg gegen Russland. Unter dem Deckmantel von Freiheit und Demokratie wird aus allen propagandistischen Rohren geschossen. 

4. Was mir aber auch durch den Kopf geht: Ich komme mit der Logik der Menschen da drüben – gleich, welcher Konfliktpartei sie angehören – nicht zurecht. Dabei steht Dmitry Kisseljow, russischer Journalist und Generaldirektor von Russia Today der ehemaligen ukrainischen Ministerpräsidentin Julija Timoschenko nicht nach.

Zitat Julia Timoschenko:
"Ich bin selbst bereit, eine Kalaschnikow in die Hand zu nehmen und dem Dreckskerl in den Kopf zu schießen", wetterte sie. "Ich werde die ganze Welt erheben, sobald ich es kann, damit – verdammt – von Russland nicht einmal ein verbranntes Feld übrig bleibt." 
Zitat Dmitry Kisseljow:
"Ich denke, dass die Bestrafung von Schwulen für die Propagierung von Homosexualität unter Minderjährigen nicht ausreicht. Ihnen muss das Spenden von Blut und Sperma verboten werden, und bei einem Autounfall müssen ihre Herzen in der Erde vergraben oder als zur Verlängerung eines Lebens unbrauchbar verbrannt werden."
(Indymedia, 15.06.2014, hier ist auch der Link zu dem entsprechenden Video zu finden)
Ich denke mir, wenn ich noch Errungenschaften der westlichen Welt stolz sein kann, dann sind es Vernunft und kritisches Bewußtsein.

le deserteur Renaud [3:41] TextÜbersetzung

Veröffentlicht am 11.06.2013 
Hommage humoristique en photos

Die Amerikaner sollten sich schon einmal Gedanken machen, womit sie die Europäer in Zukunft bei der Stange halten wollen. Das alte Europa hat ein längeres Gedächtnis! 

Und die Europäer sollten sich darüber Gedanken machen, mit wem sie sich in ein Boot setzen. Ein Konflikt zwischen zwei Parteien mit Tunnelblick (Goleman, Überflutung: Wie eine Ehe untergeht) endet entweder mit dem Sieg der einen Partei (zweiter Weltkrieg) oder mit der Erschöpfung beider (Arabischer Frühling). Es liegt in der Natur der Dinge, daß das Leiden der Menschen nicht verhindert werden kann, weder in Syrien noch in Tibet, noch in Palästina, noch bei den Indianern, noch im Irak.



zuletzt aktualisiert am 15.08.2014

Keine Kommentare:

Kommentar posten