Freitag, 21. November 2014

Studie: Ultrareiche der Welt werden noch reicher

Die reichsten Menschen der Welt werden noch reicher. 0,004 Prozent der Erwachsenen der Welt besitzen inzwischen fast 30 Billionen Dollar und kontrollieren damit 13 Prozent des gesamten Vermögens der Welt.

Demnach gelten weltweit 211'275 Menschen als ultrareich, das heisst mit einem Vermögen über 30 Mio. Dollar. Davon haben 2325 Menschen mehr als eine Milliarde Dollar.

Ihre Zahl stieg im vergangenen Jahr laut der Studie um sechs Prozent, zugleich erhöhte sich ihr Vermögen um sieben Prozent. Dies geht aus einer am Donnerstag veröffentlichten Studie der UBS und der Beratungsfirma Wealth-X hervor.

mehr:
- Studie: Ultrareiche der Welt werden noch reicher (Cash.ch, 21.11.2014)
Quelle: Income inequality in America – The 99 percent (The Economist, 26.10.2011)
Quelle: Bush tax cuts (engl. Wikipedia, abgerufen am 12.11.2016)


- The Wealth-X and UBS Billionaire Census 2014 (billionairecensus.com, Datum unbekannt)

- WEALTH-X AND UBS BILLIONAIRE CENSUS 2014 (WCVB, Datum unbekannt, PDF-Datei)

aktualisiert am 12.11.2016

Keine Kommentare:

Kommentar posten