Montag, 2. März 2015

Wrestling im Manchester-Kapitalismus: Putin vs. russische Oligarchen

Ein näherer Blick auf WLADIMIR PUTIN [1:06:46]

Veröffentlicht am 24.10.2014
Die einen finden Putin grundsätzlich mal schlecht, und wiederum andere würden ihn am liebsten sofort gegen Frau Merkel eintauschen.
In diesem Vid habe ich mal versucht herauszufinden, ob ich diesen Putin so ein bißchen verstehen kann.
Interessanter Artikel über die "Sezession" der Krim :
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton...

===============
Mit Manchesterkapitalismus wird eine wirtschaftsgeschichtliche Periode in der Phase der industriellen Revolution in Großbritannien ab Mitte des 18. Jahrhunderts bezeichnet. Der Begriff wird zumeist kapitalismuskritisch verwendet und ist oft verbunden mit einer Kritik am Laissez-faire-Liberalismus. Verwandt ist der Begriff Manchesterliberalismus, der für eine im 19. Jahrhundert praktizierte Wirtschaftspolitik steht.[1][2] Manchester-Kapitalismus (Wikpedia, zuletzt abgerufen am 12.11.2016)
===============


aus dem Video
Mitspieler
Boris Jelzin (Wikipedia)
===============
In der Verfassungskrise 1993 löste er das Parlament (Kongress der Volksdeputierten), das sich seinen Wirtschaftsreformen widersetzt hatte, ohne Rechtsgrundlage auf. Daraufhin enthob das Parlament Jelzin seines Amtes und ernannte den bisherigen Vizepräsidenten Ruzkoi zum neuen Präsidenten. Jelzin setzte sich jedoch mit Hilfe des Militärs durch.Jelzin gilt in Russland als eine der zentralen Figuren der Coupon-Privatisierung der Neunziger Jahre. Diese trug wesentlich zum Entstehen der postsowjetischen Oligarchie bei.Russland geriet in seiner Regierungszeit in eine tiefe Wirtschaftskrise, in seiner Amtszeit halbierte sich Russlands Bruttonationaleinkommen. Ungeachtet der innenpolitischen Probleme nahm Jelzin als erster russischer Präsident am G-7-Gipfeltreffen der westlichen Industrienationen am 8. Juli 1994 in Neapel teil.Die Wirtschaftsmisere ging auch aufgrund des massiven Einbruchs der Rohölpreise weiter, so dass Russland am 17. August 1998 zahlungsunfähig war und selbst die Guthaben auf Privatkonten eingefroren wurden.In Jelzins Amtszeit fiel auch der Erste Tschetschenienkrieg.Gerüchte über eine Alkoholkrankheit Jelzins gab es während seiner ganzen Amtszeit.[5]Am 31. Dezember 1999 erklärte Jelzin seinen Rücktritt, er übergab um 12:00 Uhr Moskauer Zeit die Regierungsgeschäfte an Ministerpräsident Wladimir Putin. Eine der ersten Amtshandlungen Putins garantierte Jelzin dann die Freiheit vor Strafverfolgung. [Boris JelzinWikipedia, abgerufen am 02.03.2015] 
=============== 
siehe auch:

- Die Couponprivatisierung im Rückblick (Rudi Hermann, Radio Praha, 09.10.2001)
Zitat:
Allerdings hat sich gezeigt, dass Unternehmen, die nach sogenannten Standardmethoden privatisiert, das heisst direkt oder über Auktion an einen Investor teilverkauft wurden, heute besser dastehen als Unternehmen, die mehrheitlich über die Couponmethode neue Eigentümer fanden - gerade deshalb, weil ein konkreter Eigentümer eher in der Lage war, langfristig und strategisch zu denken und dafür auch das nötige Kleingeld einschiessen und Know How beibrigen konnte. Das Paradebeispiel für eine geglückte Privatisierung dieser Art ist die Automobilfabrik Skoda Mlada Boleslav. Die führenden Köpfe der Couponprivatisierung allerdings halten dem entgegen, dass es nicht viele solcher gut und erfolgreich zu privatisierender Unternehmen gegeben habe und dass sich die ausländischen Investoren nur die Rosinen aus dem Kuchen gepickt hätten. Die Erfahrugen anderer Länder, etwa Polen, zeigen allerdings, dass heute mit einer Privatisierung in bedächtigerem Tempo in längerfristiger Perspektive eher bessere Resultate erzielt wurden. Damit der Hauptvorteil der Couponprivatisierung, die Geschwindigkeit der Entstaatlichung und der Schaffung eines marktwirtschaftlichen Umfelds, hätte greifen können, hätte laut Fachleuten ein besserer legislativer und institutioneller Rahmen geschaffen werden sollen.

Schwere Vorwürfe wegen Schwarzmeer-Immobilie (BILD, 21.05.2014)
(Seit Beginn der Statistik im Jahr 1986 ist die Bild-Zeitung die am meisten gerügte Zeitung mit 109 Rügen.[92]) (Bild_(Zeitung), Presserat_und_Bild, Wikipedia)

weitere Mitspieler
Boris Abramowitsch Beresowski (Wikipedia)
Die zwielichtigen Proteges von Deripaska: Michail und Lew Tschernoi (Netstudien.de/Russland)
Wladimir Alexandrowitsch Gussinski (Wikipedia)
   bei Netstudien
- Roman Arkadjewitsch Abramowitsch (Wikipedia)
   bei Netstudien
Michail Maratowitsch Fridman (Wikipedia)
   bei Netstudien
Vitaly Malkin (Forbes)
   bei Netstudien
Michail Borissowitsch Chodorkowski (Wikipedia)
   bei Netstudien
- zu Chodorowski:
- Michail Chodorkowski und der Westen (Mathias Rude, Hintergrund, 13.02.2015) 
- The roublemaker (Telegraph, 25.07.2004)
Zitat: 
»As Khodorkovsky got richer and richer, he left a longer and longer trail of defrauded Western investors, and the odd dead body, in his wake.«
- Chodorkowski und der Westen (Hamburgischer Richterverein, 2/11, 13)
siehe auch:
Deutsche Politiker im Verbund mit ukrainischen Oligarchen (Florian Rötzer, Telepolis, 04.03.2015)
Die Ukraine steht vor der Pleite, ukrainische Oligarchen unter Führung von Firtasch planen die gewinnbringende Rettung
- Dissidenten (Chefduzen.de, 05.03.2015)

RUSSLAND - PUTIN STOPPT DIE US- RAUBRITTER [10:40]

Veröffentlicht am 26.01.2015
Veröffentlicht am 26.01.2015 DAS GRÖSSTE VERBRECHEN DER WELTGESCHICHTE FINDET ÜBER UNS STATT!!
STIMME RUSSLANDS: Skyguards hat in Brüssel am 8. und 9.April 2013 die Konferenz „Jenseits von Theorien zur Wetter-Modifikation“ abgehalten, wo über chemische Besprühungen, die täglich am Himmel stattfinden, gesprochen wurde. Eine eingereichte Petition wurde angenommen, und Skyguards wartet auf die Antwort des Untersuchungssauschusses des Europäischen Parlamentes.
Vom 18. bis zum 21.August 2014 hat in Berlin die "Climate Engineering Conference 2014" stattgefunden.

. . Geo-Engineering. Klimaexperten sagen, dass wir gegen die Erwärmung der Erde kämpfen sollen. Geo- Engineering ist als Rezept vorgesehen, um gegen diese Erwärmung zu kämpfen. Dr. Rosalie Bertell, Forscherin, Beraterin der Atomenergiebehörde in den Vereinigten Staaten und Friedens-Nobelpreisträgerin, hat im Jahre 2005 die Besprühungen am Himmel und die daraus entstehenden gravierenden Konsequenzen für die Gesundheit der Menschen und für die Natur gezeigt.
„Es ist undenkbar, mit ansehen zu müssen, wie das Europäische Parlament seit der Veröffentlichung des Dokumentes zur Sicherheit, Umwelt und Verteidigung, das von Maj Britt Theorin im Jahre 1999 vorgestellt wurde, stumm geblieben ist. Zwischen 2003 und 2012 haben acht Abgeordnete (Breyer, Lannoye, Meijer, Higgins, Turmes, Childers, Rossi, Panayotov) versucht, Fragen zu den illegalen Besprühungen und zum Geo-Engineering bei der Europäischen Kommission zu stellen. Die Europäische Kommission hatte diese Fragen nicht angenommen und das Europäische Parlament beantwortete diese Fragen nicht. Wir haben es als europäische Staatsbürger mit einer Demokratieverweigerung zu tun“, erklärte 2013 Josefina Fraile Martin. Im Jahre 2014 scheint es, dass sich die Mentalitäten geändert haben, da das Europäische Parlament die Petition von Skyguards angenommen hat. Nur das Datum für den Termin fehlt noch.
Berliner Konferenz. Bei der Berliner Konferenz „Climate Engineering“, die im August 2014 stattfand, haben sich Forscher aus dem Gebiet Sozialforschung und Humanforschung zusammengetan. „Ich war einfach als Beobachterin bei der Berliner Konferenz. Wir haben mehr als die Teilnehmer zu sagen. Die benutzen Marketingbegriffe, um über Geo-Engineering zu reden. Für normale Bürger ist es schwer zu verstehen, dass es eine Technologie gibt, die das Klima kontrolliert. Selbst Leute mit Diplomen können es nicht glauben. Während der Konferenz in Berlin habe ich diesen Konferenzrednern gesagt, dass ihre Studien nicht zuverlässig sind. Das Ziel ist es, dem Publikum diese Technologie zu verkaufen. Vorher sprachen die Experten von Klimaerwärmung. Nachher sprachen sie von Klimaänderung und von Geo-Engineering. Heute reden sie von nachhaltigem Geo-Engineering. Die Klimaexperten benutzen Wörter, die keine emotionellen Konzepte haben. Das Ziel ist es, die Bevölkerung an Geoengineering zu gewöhnen“, sagte Josefina Fraile Martin während unseres Interviews.
Geo-Engineering und ferngesteuerte Wolken. „Die Verwendung von Geo-Engineering ist eine Bedrohung für die Erde und für alle Lebewesen. Was am Himmel jeden Tag passiert, ist nicht offiziell, sondern illegal“, erklärt Josefina Fraile Martin und führt weiter, dass „es nicht nur ein Experiment ist, weil viele Gelder dafür verwendet werden. Es ist, als ob sie Mörder wären, weil sie die Konsequenzen kennen. Sie sagen auch, dass es die Erde zerstören wird. Diese Besprühungen werden überall auf der Erde, auch in Russland, betrachtet. Die Klimakontrolle ist eine Frage der Nationalsicherheit“.
„Owning the weather by 2015“ ist ein Dokument der amerikanischen Armee, das die Klimakontrolle zum militärischen Zweck erklärt. „Sie wollen die Wahrnehmung der Gesellschaft gegenüber dieser Gefahr ändern. Für Geo-Engineering finden die Experten eine Zivilanwendung. Die Frage der Erderwärmung ist in dieser Absicht lanciert worden. Die Ionosphäre ist unstabil. Die Klimaforscher wollen eine stabile Ionosphäre, um die Kommunikation zu kontrollieren. Wenn Sie das unter Kontrolle haben, kontrollieren Sie die Ressourcen der Erde“, sagt Josefina Fraile Martin, die uns bestätigt, dass die Science-Fiction Realität geworden ist.
„Diese neuen Wolken werden mit hohen Frequenzen in Bewegung gebracht. Per Rechner werden diese Wolken ferngesteuert. Alles erscheint natürlich. Stürme oder Erdbeben können nicht bewiesen werden. Dazu verursacht es Krankheiten wie Parkinson, Alzheimer, Hautkrankheiten, Autismus.
Die Klimaexperten arbeiten mit Nanotechnologien, die Sie einatmen können!
DIESEN HANDZETTEL BITTE KOPIEREN UND VERTEILEN!
DIE ZEIT LÄUFT UND WIR KÖNNEN NICHT WARTEN BIS CHEMTRAILMERKEL C-WAFFEN UND NANOCHIPS AUF DEUTSCHLAND SPRÜHEN LÄSST!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen