Donnerstag, 23. April 2015

Ikeas Vision für die Küche der Zukunft – lebst Du schon oder wischst Du noch Staub?

Ikea ließ Studenten und Designer die Küche des Jahres 2025 erdenken. Heraus gekommen ist ein smarter Tisch, ein Kühlschrank ohne Schrank und ein umfangreiches Recyclingsystem. Sehen kann man die Designs bei einer Ausstellung in Mailand.
In der Concept Kitchen 2025 ließ Ikea Studenten der Universität Lund und der TU Eindhoven Visionen für die Küche der Zukunft entwickeln. Die Ideen wurden anschließend mit dem Londoner Design-Studio Ideo ausgearbeitet und sind jetzt in Mailand in einer Ausstellung zu sehen. Wer zur Expo nach Mailand fährt, kann einen Abstecher zu der futuristischen Küche machen.

Display-, Waage-, Kochfeld-Küchentisch
Herzstück der Küche soll ein smarter Küchentisch werden. Durch einen Projektor über der Tischfläche wird der Tisch zum Display, eine Kamera soll erkennen, was auf dem Tisch liegt.

Werden Lebensmittel auf den Tisch gelegt, schlägt der Tisch ein passendes Rezept vor. Beim Dosieren sollen integrierte Waagen helfen, über Induktion soll direkt auf der Tischfläche gekocht werden können. Der smarte Tisch liefert Informationen beim Kochen, ohne dem Menschen die eigentlichen Arbeitsschritte abzunehmen.

mehr:
- Ikeas Vision für die Küche der Zukunft (heise News, 22.04.2015)

mein Kommentar:
Der Sinn von Schränken ist, den Inhalt vor Staub zu schützen. Es ist leichter, einen Schrank von Staub zu befreien als ein komplettes Regal.
Irgendwie macht mir diese Nerd-Zukunftsvostellung Angst: Da gibt es hochintelligente Tischoberflächen, die erkennen, was ich vom Einkauf mitgebracht habe, aber daß die Regale zustauben, daran hat niemand gedacht. Daß ein Kühlschrank weniger Energie verbraucht als mehrere verschiedene Einzelboxen dürfte klar sein. Man kann sich schon mal überlegen, wieviele »Kriege gegen den Terror« oder gegen angeblich vorhandene Massenvernichtungswaffen wir – bzw. unser großer Bruder – noch führen müssen, um diesen überbordenden Energieverbrauch decken zu können.

Keine Kommentare:

Kommentar posten