Dienstag, 2. April 2019

COG – Continuity of Government – Materialsammlung

Vorbemerkung:
1. In politischen Kreisen in den USA wird davon geredet, 9/11 sei nicht nur eine Katastrophe gewesen, sondern habe den Neokonservativen (Neocons – siehe PNAC) die Möglichkeit gegeben, die Macht an sich zu reißen – vielerorts wird von einem Putsch geredet.
[USA: Die verrückten Neocons und ihr Putsch, Post, 02.03.2019]
2. Peter Dale Scott versucht eine Beziehung herzustellen zwischen den Notfallplänen der US-Regierung nach dem Zweiten Weltkrieg (Insider-Bezeichnung »Doomsday-Project«) und dem »Putsch« der Neokonservativen an 9/11.
Der von Scott verwendete Begriff »Doomsday-Project« mag nach einer Verschwörungs-Theorie klingen, jedoch findet sich bei YouTube ein halbes Dutzend Videos, bei der das Präsidenten-Notfall-Flugzeug »Doomsday-Plane« genannt wird.
3. Da Scott der einzige ist, von dem ich eine solche Theorie gefunden habe (die sich mir als völlig schlüssig darstellt und von der ich glaube, daß sich Dirk Pohlmann in seinen 9/11-Vorträgen auf diese bezieht), 
[Dirk Pohlmann zu den Hintergründen und Folgen von 9/11, Post, 29.06.2018]
will ich herausfinden, wie belastbar Scotts Theorie ist.
4. Meine Recherchen haben mich zu dem Schluß geführt, daß 9/11 eine Art »Inside-Job« gewesen sein muß – 
[9/11: Es stinkt gewaltig!, Post, 28.11.2018]
ich glaube inzwischen tatsächlich, daß es sich hier um eine Verschwörung handelte.
5. Scott geht einen Schritt weiter: Er legt in seinem Essay dar, 
daß 9/11 ein vorläufiger Höhepunkt einer seit den 50er/60er Jahren existierenden politischen Philosophie und neokonservativen Bewegung ist.
[Peter Dale Scott, Das Doomsday-Projekt und Tiefenereignisse: JFK, Watergate, Iran-Contra und 9/11 – Ein Essay, Post, 01.04.2019 – sinniges Datum!👻😂]
Fast alle COG-Posts beziehen sich auf Scotts Artikel.

==========
Ein Continuity-of-Operations-Plan (oder Continuity-of-Government- Plan) ist Teil der US-amerikanischen Regierungsoperationen, seit Präsident Dwight D. Eisenhower (auf Anordnung der Exekutive) verschiedene Maßnahmen vorgesehen hat, die sicherstellen sollen, dass die Regierung der Vereinigten Staaten weiterhin operieren kann nach einem Atomkrieg [3]
Diese Maßnahmen umfassten den Bau unterirdischer Anlagen wie " Mount Weather ", einen mutmaßlich kernwaffenfesten Berg im Nordosten von Virginia ; und Raven Rock Mountain Complex in der Nähe von Camp David in Maryland. Die Öffentlichkeit kann jetzt eine solche Anlage besichtigen, die den gesamten Kongress der Vereinigten Staaten auf dem Gelände des Greenbrier Resorts in White Sulphur Springs, West Virginia , beherbergen soll. (Siehe auch Projekt Greek Island .) Zu den weiteren Bestimmungen der Pläne gehörten Ausführungsbefehle, mit denen bestimmte Regierungsbeamte beauftragt wurden, Kabinetts- und andere Exekutivstellenpositionen zu übernehmen, und die Verantwortlichkeiten der Position wahrnehmen, wenn die primären Amtsträger getötet werden. [3]
Seit 1792 gibt es eine formelle Nachfolge an die Präsidentschaft (derzeit im Presidential Succession Act von 1947, 3 USC, § 19 ). Dies geht vom Vizepräsidenten bis zum Präsidenten des Repräsentantenhauses , dem Präsidenten des Senats und dann durch die Kabinettssekretäre in einer vom Kongress festgelegten Reihenfolge.
Die Kontinuität der Regierungspläne ist nicht auf die Bundesregierung beschränkt. Die Mehrheit der Staaten hat verfassungsrechtliche Bestimmungen, die im Falle eines "feindlichen Angriffs" die Regierungsnachfolge vorsehen. [4]
[Quelle: United States federal government continuity of operations, History, engl. Wikipedia, abgerufen am 02.04.2019] – Google-Übersetzung
==========

Peter Dale Scott & David Talbot in conversation {1:32:54}

Ken Jenkins
Am 18.05.2015 veröffentlicht 
Author David Talbot interviews author Peter Dale Scott upon the publication of Scott's book "The American Deep State". February, 2015

COG-Posts:
Peter Dale Scott, Das Doomsday-Projekt und Tiefenereignisse: JFK, Watergate, Iran-Contra und 9/11 – Ein Essay (05.04.2019)
COG – Continuity of Government – Die Ära Eisenhower (1953-1961) (05.04.2019)
- COG – Continuity of Government – Die Ära Reagan (1981-1989) – Oliver North (05.04.2019)
COG nach 9/11 – Der Ausnahmezustand – und seine Vorbereitung – laden zum Mißbrauch ein (05.04.2019)
Der Boden für 9/11: »Continuity of Government« (COG) (Post, 28.01.2013)

siehe auch:
Peter Dale Scott, 9/11 Terror Trading bei Lars Schall
- Beware of a Limited Hangout, Teil 1 (23.03.2017)
Beware of a Limited Hangout, Teil 2 (24.03.2017)
Beware of a Limited Hangout, Teil 3 (25.03.2017)

zur Saudi-Connection:
- Terror von 9/11: Die USA schützen die Hintermänner (Teil 1) (Post, 04.07.2018)

Meinungsmanipulation:
Das Blumenkind und der Präsident (Markus Kompa, Telepolis, 19.08.2013)
- Das Geheimnis erzeugt Wirklichkeit als Fiktion (Mathias Bröckers, Telepolis, 12.12.2007)

Keine Kommentare:

Kommentar posten